Zypern weist syrische Flüchtlinge ab

Die Regierung Zyperns hat angekündigt, vorläufig keine Flüchtlinge mehr aus Syrien aufzunehmen. Asylanträge für Personen syrischer Herkunft würden  ausgesetzt, teilte der zypriotische Staatspräsident Nikos Christodoulidis über die sozialen Medien mit.

Die Mittelmeerinsel Zypern liegt direkt gegenüber von Syrien, von wo nach wie vor viele Menschen flüchten. Seit Anfang Jahr sind auf Zypern gut 2000 Bootsflüchtlinge angekommen.

Zypern fordert zusammen mit anderen EU-Mitgliedern, dass die Lage in Syrien neu bewertet wird. Menschen aus Syrien sollten nicht mehr wie bisher automatisch einen Schutzstatus erhalten.

Quelle:swisstxt
Zypern weist syrische Flüchtlinge ab
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon