News
An der Poststrasse 10

Zwischennutzung in Zug: 15 Büro-Plätze für Home-Office-Müde

Der ehemalige Hauptsitz der Zuger Gebäudeversicherung an der Poststrasse in Zug wird bis 2023 zum Bürohaus.. (Bild: Google Maps)

In den ehemaligen Räumlichkeiten der Gebäudeversicherung Zug können nun Büros gemietet werden. Zumindest bis 2023. Was mit dem denkmalgeschützten Gebäude dann passiert, ist noch offen.

Die Gebäudeversicherung Zug ist vor rund anderthalb Jahren von der Poststrasse 10 an die Grafenaustrasse 1 gezügelt. Die frei gewordenen Flächen im denkmalgeschützten ehemaligen Hauptgebäude werden nun vermietet.

Die als «externe Home-Offices» angepriesenen Büros kosten zum Beispiel 500 Franken inklusive Nebenkosten für 15 Quadratmeter. Für rund 25 Quadratmeter fallen 700 Franken an. Die Büros sollen für drei Jahre zur Verfügung stehen. Sie können möbliert oder unmöbliert gemietet werden. neben Einzelbüros gibt es auch Räumlichkeiten mit mehreren Arbeitsplätzen zu mieten. Die Vermietungen laufen über «Projekt Interim GmbH».

Die Zwischennutzung als Büros ist bis 2023 angedacht. «Mittel- bis langfristig» strebt die Gebäudeversicherung eine Umnutzung des Areals «unter Einbezug weiterer Liegenschaften» an, wie es in der Mitteilung heisst, in der 2019 der Umzug verkündet wurde. Dazu bedarf es Abklärungen mit der Stadt Zug und dem Denkmalschutz. Der «Posthof» und die angrenzend Liegenschaften sind im Inventar schützenswerter Denkmäler erfasst.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.