Zwei junge Autorinnen ausgezeichnet

Die diesjährigen Robert Walser-Preise gehen an Lorena Simmel und Emma Doude van Troostwijk. Die Preise sind mit je 20’000 Franken dotiert.

Lorena Simmel (Jahrgang 1988) wird für ihr Werk «Ferymont» ausgezeichnet, «ein leise vibrierender, scharf beobachtender Roman», wie die Jury schreibt. Emma Doude van Troostwijk (1999) überzeuge mit «Ceux qui appartiennent au jour» durch «ihre Bildhaftigkeit und ihren Einfallsreichtum.»

Die Stiftung Robert Walser Biel/Bienne vergibt jeweils einen deutsch- und einen französischsprachigen Preis für ein literarisches Erstlingswerk in Prosa. Die Verleihung der Preise findet Ende Oktober statt.

Quelle:swisstxt
Zwei junge Autorinnen ausgezeichnet
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon