Bei Buchrain staute es

Zwei Autos kollidieren im Feierabendverkehr – eine Person verletzt

Auf der A14 kollidierten zwei Autos. (Bild: Luzerner Polizei)

Am Montagnachmittag ereignete sich auf der Autobahnausfahrt der A14 in Buchrain eine Auffahrkollision. Eine Mitfahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Auf der A14 in Zug Richtung Luzern zwischen der Verzweigung Rütihof und Buchrain haben sich am Montagabend rund fünf Kilometer Stau gebildet. Grund dafür war ein Unfall. Die Autofahrer wurden aufgefordert, eine Rettungsgasse für die Rettungsfahrzeuge bilden. Es war mit einem Zeitverlust von rund einer halben Stunde zu rechnen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, hätte hätte am Montag gegen 17:20 Uhr ein Autofahrer die Autobahn bei der Ausfahrt Buchrain verlassen wollen. Aufgrund des Verkehrs verlangsamte er seine Fahrt. Der nachfolgende Lenker bemerkte dies zu spät und prallte massiv in das Heck des Vorderfahrzeuges.

Die Fahrzeuge erlitten Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Eine Mitfahrerin erlitt leichte Verletzungen. Sie wird sich nötigenfalls in ärztliche Behandlung begeben. Beide Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abtransportiert werden. Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 26'000 Franken.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon