News
Unfälle in Cham

Zwei Autofahrer kamen bei der Blegikurve ins Schleudern

Beide Autofahrer hatten Glück: Sie blieben beim Unfall unverletzt. (Bild: Zuger Polizei)

Zwei Autofahrerinnen sind auf der Autobahn A14 bei der Blegikurve ins Schleudern gekommen und in die Leitplanke geknallt. Verletzt worden sind sie nicht.

Ein 19-Jähriger ist am Donnerstagabend auf der Autobahn A14 unterwegs gewesen. Aus unbekannten Gründen gerät er auf der Überholspur ins Schleudern, dreht sich um die eigene Achse und knallt links in die Leitplanke. Dabei hat er Glück im Unglück gehabt: Er ist dabei nicht verletzt worden.

Knapp zwei Stunden später kommt es an der gleichen Stelle zu einem weiteren Unfall, wie die Zuger Polizei in der Medienmitteilung schreibt. Eine 44-Jährige gerät ebenfalls auf der Überholspur ins Schleudern und endet in der linken Leitplanke. Dabei bricht die Achse des Autos. Erst auf dem Pannenstreifen kommt das Fahrzeug zum Stillstand. Wie der junge Mann vor ihr konnte auch sie auf ihren Schutzengel zählen: Sie, ihre beiden Kinder und der Hund sind unverletzt geblieben.

Jedoch ist an den Fahrzeugen ein Sachschaden von mehreren Tausend Franken entstanden. Zudem sind während der Bergungsarbeiten temporär Fahrstreifen gesperrt worden.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon