News

Zusatzversicherte mit mehr Herz-OPs

Wer eine private Zusatzversicherung hat, wird mit einer höheren Wahrscheinlichkeit am Herzen operiert als Grundversicherte. Das zeigt eine Studie der Universität Basel und des Kantons-  spitals Aarau.

Bei ihnen sei die Wahrscheinlichkeit einer Herzoperation bei Privatversicherten um elf Prozent höher. Das entspricht rund 900 zusätzlichen Ein- griffen pro Jahr.

Die Studienautoren hätten eine geringere Anzahl erwartet, denn Zusatzversicherte seien tendenziell gesünder und würden seltener ins Spital eingewiesen. Aber für die Spitäler gebe es finanzielle Anreize, bei Privatversicherten Eingriffe vorzunehmen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon