Zusammenarbeit zwischen Valora und DPD

Der Kioskbetreiber Valora macht der Schweizerischen Post zunehmend Konkurrenz.

Der Lieferdienst DPD, eine Tochtergesellschaft der Geopost in Frankreich, und das Handelsunternehmen Valora spannen neu zusammen und starten ein Filialnetz zur Abgabe und Abholung von Paketen, wie die «SonntagsZeitung» schreibt. Das Netz umfasse 700 Standorte. Die Post betrieb vergangenes Jahr im Vergleich rund 1240 Standorte. Kundinnen und Kunden können Pakete nun an den von Valora betriebenen Kiosken und Avec-Geschäften abgeben oder abholen, wie die Zeitung weiter schreibt.

Valora habe bereits eine ähnliche Kooperation mit UPS. 

Quelle:swisstxt
Zusammenarbeit zwischen Valora und DPD
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon