Zugverkehr im Eurotunnel steht still

Der Zugverkehr unter dem Ärmelkanal zwischen Frankreich und dem Vereinigten Königreich ist unterbrochen.

Grund ist ein unangekündigter Streik der Mitarbeitenden des Eurotunnels. Die Gewerkschaften, die zum Streik aufgerufen haben, hätten eine Bonuszahlung von 1000 Euro für die Angestellten des Eurotunnels abgelehnt und das dreifache verlangt.

Der Zugbetreiber Eurostar empfiehlt, Reisen zu verschieben, wenn es möglich sei. Zugpassagiere hatten zuvor auf sozialen Medien geschrieben, dass sie wegen eines nicht angekündigten Streiks in Zügen oder an Bahnhöfen feststeckten.

Quelle:swisstxt
Zugverkehr im Eurotunnel steht still
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon