News
Tödlicher Arbeitsunfall

Zugunglück in Rothenburg: Untersuchung eröffnet

Am Bahnhof Rotheburg ist es im September zu einem zugunglück gekommen. (Bild: VVL)

In Rothenburg ist Mitte September ein 46-jähriger Mann von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden. Die Sicherheitsuntersuchstelle (Sust) geht nun der Frage nach, wie das passieren konnte.

Der Mann hatte gerade Bauarbeiten im Bahnhof Rothenburg ausgeführt, als er vom Zug erfasst wurde. Er wurde derart schwer am Kopf verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Wie es zum Zugunglück in Rothenburg kommen konnte, wird zurzeit von der Sust abgeklärt, wie einem entsprechenden Vorbericht zu entnehmen ist, der nun online gestellt wurde. Von strafrechtlicher Seite her führt die Untersuchung die Staatsanwaltschaft Emmen.

Verwendete Quellen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.