Zuger-Kirschtorten-Meile ist eröffnet

Die «Zuger Kirschtorten-Meile» ist am Samstag eröffnet worden. Auf 1,6 Kilometern im Neustadt-Quartier in Zug wird die Heimat des Zuger Kirschwassers vorgestellt, berichtet das «Regionaljournal Zentralschweiz».

Auf der Meile erfahren die Besucher viel Wissenswertes. Dies in Form von Bildstationen, bestückt mit über 100 Bildern (hier geht es zu den Fotos). Ausgangspunkt ist der Bahnhof Zug, dann geht es via Bundesplatz zur Poststrasse. Witzige Anekdoten und Fakten zur 400-jährigen regionalen Kirschtradition runden die Meile ab.

Hinter dem Projekt steht die IG Zuger Chriesi. Ihr Ziel ist es, die Hochstamm-Kirschbäume am Leben zu erhalten. Der Besuch der Meile ist kostenlos. Zug Tourismus bietet auch Rundgänge für Gruppen an, die mit einem Besuch einer der Backstuben der Kirschtortenproduzenten ergänzt werden kann.

Zuger-Kirschtorten-Meile ist eröffnet
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon