News

Anrufkontrolle und Standorte verfolgt
Zuger Firma soll Spionage-Dienst angeboten haben

  • News
Mithilfe der Mitto AG sollen Überwachungsfirmen Zugang zu Standortdaten und Anrufprotokollen erhalten haben. (Bild: Adobe Stock)

Ehemalige Mitarbeiter und Kunden der Zuger Technologie-Firma Mitto AG verraten, dass deren Co-Gründer an einem Spionage-Skandal beteiligt sei. Er soll anderen einen Zugang zum Netzwerk des Unternehmens verkauft haben – und damit die Fähigkeit, zahlreiche Kunden über ihre Handys zu orten.

Zug ist womöglich um einen Überwachungsskandal reicher. Wie eine Recherche des amerikanischen Nachrichtenportals «Bloomberg» zeigt, habe der Mitbegründer der Mitto AG nebenher einen Überwachungs-Dienst angeboten.

Bekannt ist die 2013 gegründete Firma für ihren Zwei-Faktor-Authentifizierungsdienst. Mithilfe der Software der Firma werden beispielsweise Sicherheitscodes, Verkaufsaktionen oder Terminerinnerungen per SMS verschickt. Zahlreiche Technologie-Unternehmen wie Google, Twitter, WhatsApp und LinkedIn sollen zu deren Kunden gehören, wie ehemalige Mitarbeiter dem Portal verraten.

Anrufprotokolle und Standortdaten

Diesen Umstand soll sich der Mitbegründer der Zuger Firma zunutze gemacht haben. Als Nebenverdienst soll dieser Überwachungsfirmen den Zugang zum Netzwerk des Unternehmens verkauft haben. Diese wiederum hätten auch staatliche Behörden als Kunden. Mit dem Zugang zu den weltweiten Mobilfunknetzwerken Mittos konnten diese Standorte und Anrufprotokolle überwachen.

Offiziell dementiert Mitto AG gegenüber dem Nachrichtenportal, dass die Firma Spionagegeschäfte betreibe. Man werde jedoch eine interne Untersuchung starten, um herauszufinden, ob deren «Technologie und Unternehmen komprimiert wurde». Sollte dies der Fall sein, werde die Firma «korrektive Massnahmen ergreifen».

Gemäss den Quellen des Nachrichtenportals soll jedoch nur eine handvoll Personen innerhalb des Unternehmens über die Überwachungstätigkeiten Bescheid wissen. Wer alles vom Mitto-Zugang profitiert habe, sei derzeit noch unklar. Laut den Quellen sollen aber unter anderem ein nationales Spionage-Unternehmen aus dem Mittleren Osten und das zyprische Unternehmen «TRG Research and Development» zu den Kunden gehören.

Du bist noch kein Möglichmacher? Als Möglichmacherin kannst Du zentralplus unterstützen. Mehr erfahren.

Deine Meinung ist gefragt!

Um kommentieren zu können, musst Du auf zentralplus eingeloggt sein. Bitte logge dich ein oder registriere dich jetzt und profitiere von den Vorteilen für z+ Community Mitglieder.

Deine Meinung ist gefragt!

1 Kommentare
  1. Hans Peter Roth, 07.12.2021, 16:14 Uhr

    Hört den das nie auf mit den Krypto-Skandalen im Crypto-Valley?

    0 👍 Gefällt mir 0 👏 Applaus 2 🤔 Nachdenklich 0 👎 Daumen runter

Mach jetzt zentralplus möglich

Unterstütze mit einem freiwilligen Abo

Schon über 660 Personen stehen ein für Medienvielfalt in der Zentralschweiz. Denn guter Lokaljournalismus kostet Geld. Mit deinem freiwilligen Abo machst du zentralplus möglich. Wir sagen danke. Hier mehr erfahren

×
×
jährlich monatlich
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
zentralplus unterstützen
Du machst es möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglich
  • Du wirst klüger und glücklich (ohne Garantie)
CHF5.00 / Monat
CHF60.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst es möglicher
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du machst zentralplus möglicher
  • Du wirst klüger und glücklicher (ziemlich sicher)
CHF15.00 / Monat
CHF180.00 / Jahr
zentralplus unterstützen
Du machst das Unmögliche möglich
  • Zugriff auf alle Inhalte von zentralplus
  • Reiche Deine Ideen ein und bestimme monatlich mit, über welches Thema wir einen Artikel verfassen
  • Bewerten von Nutzerkommentaren
  • Täglicher und / oder wöchentlicher Newsletter
  • Du kannst an einer Redaktionssitzung teilnehmen
  • Du machst das Unmögliche möglich
  • Du wirst klüger und noch glücklicher (sicher)
  • Du machst uns sehr glücklich
CHF30.00 / Monat
CHF360.00 / Jahr
zentralplus unterstützen