News
Neues 24-Stunden-Angebot für Schwerkranke

Zug hat das neue Notfalltelefon «Pallifon»

Für Schwerkranke zuhause gibt es in Zug ein neues kostenloses Angebot für Notsituationen: Das «Pallifon» steht Palliativpatienten und ihren Angehörigen im Kanton Zug ab sofort zur Verfügung, wenn kein betreuender Arzt erreichbar ist.

Das Pallifon ist unter 0844 148 148 rund um die Uhr erreichbar. Es ist die erste Anlaufstelle für Fragen in palliativen Notsituationen, teilt Palliativ Zug mit.

Die Organisation nennt folgende Szenarien als Beispiele: Eine unheilbar kranke Person klagt zu Hause plötzlich über Atemnot. Oder eine krebskranke Frau leidet in der Nacht unter akuten Angstzuständen. «In solchen Notsituationen mussten Patienten oder Angehörige bisher die normale Notrufnummer wählen», so die Mitteilung. Dies führe oft zu einer notfallmässigen Hospitalisierung. Das sei für Menschen, die gerne zu Hause palliativ betreut werden möchten, in der Regel unnötig und kräftezehrend.

Die neue Notrufnummer wird lanciert von Palliativ Zug, der Spitex Kanton Zug und der Zuger Ärztegesellschaft. «Das Pallifon soll bestehende Angebote der Grundversorgung wie Hausärzte oder Spitex ergänzen, wenn diese nicht erreichbar sind», sagt Peter Frigo, Präsident von Palliativ Zug. Betreut wird das Pallifon von einem speziell geschulten Fachteam der Ärztefon AG.

Bezahlt wird Pallifon durch die gemeinnützige Zürich Park Side Foundation, Projektbeiträge und Spenden. Die Gesundheitsdirektion Zug beteiligt sich mit einem pauschalen Beitrag. «Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Angebot für Palliativpatienten und ihre Angehörigen im Kanton Zug lancieren können“, sagt Franziska Zogg, Vizepräsidentin der Zuger Ärztegesellschaft.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.