News

Zivilschutz und -dienst vereinen

Armee und Zivilschutz fehlen zunehmend Dienstpflichtige. Der Bundesrat schlägt deshalb vor, zwei Varianten einer neuen Dienstpflicht zu prüfen: Eine Zusammenlegung von Zivilschutz und Zivildienst sowie die Ausweitung der Dienstpflicht auf Frauen. In der zweiten Variante würden aber nicht mehr alle Männer und Frauen eingezogen, sondern nur noch so viele wie nötig. Der Ständerat favorisiert die Zusammenlegung von Zivildienst und Zivilschutz. Zudem solle der Orientierungstag der Armee auch für Frauen möglichst rasch obligatorisch werden. Als Nächstes diskutiert der Nationalrat die Reformpläne, bevor sich der BR damit befasst.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.