News

ZH: Gericht verurteilt zwei Bauarbeiter

Das Bezirksgericht Dietikon/ZH hat zwei Bauarbeiter wegen fahrlässiger Tötung für schuldig gesprochen. Ein weiterer Beschuldigter wurde von den Vorwürfen freigesprochen. Der Unfall geschah vor drei Jahren auf einer Baustelle in Dietikon. In der Baugrube befanden sich ungesicherte Betonelemente, die umkippten und den Lernenden unter sich begruben. Der 15-Jährige war sofort tot. Die Staatsanwaltschaft warf den Beschuldigten Sorgfaltspflichtverletzung vor. Das Gericht verurteilte einen 70-jährigen Polier zu einer bedingten Freiheitsstrafe von sieben Monaten und einen 22-jährigen Hilfsarbeiter zu einer bedingten Geldstrafe.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.