ZH: Bundesgericht beschliesst Baustopp

Das Bundesgericht stoppt den Bau von 124 Wohnungen in der Stadt Zürich. Denn an den meisten Fenstern, die zurStrasse hin geplant gewesen wären, wäre es zu laut gewesen. Konkret wären beim Projekt dieLärmgrenzwerte in 80% der Wohnungen um bis zu fünf Dezibel überschrittengewesen. Die Stadt Zürich hatte zuvor mit einer Ausnahmebewilligung grünes Licht gegeben für das Bauprojekt. Das Bundesgericht stellte nun fest,eine solche Ausnahme hätte nichtbewilligt werden dürfen. Bei Bauten an lauten Strassen gebe es kaum einen Spielraum beim Lärmschutz.

Quelle:swisstxt
ZH: Bundesgericht beschliesst Baustopp
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon