Bis 80 Liter pro Quadratmeter

Zentralschweiz bekam am meisten Regen ab

In der Zentralschweiz fiel innerhalb von 24 Stunden am meisten Regen. (Bild: Twitter/SRF Meteo)

Seit Sonntag hat es in der Zentralschweiz fast durchgehend geregnet. Am stärksten betroffen war das Entlebuch.

Kaum war das Sommerwetter wieder da, wurde es von dicken Regenwolken verdrängt. Besonders in der Nacht auf Montag fiel eine grosse Menge Niederschlag.

Am meisten abbekommen hat das Entlebuch. Bis 7 Uhr morgens wurden in der Gemeinde Entlebuch 66 Liter pro Quadratmeter gemessen, schreibt der Wetterdienst Meteonews auf Twitter. Auf dem zweiten Platz ist Schüpfheim mit 64 Litern. In Luzern fielen 50 Liter Regen, Cham bekam 44 Liter ab.

TODO-Block: core-embed/twitter

Innerhalb von 24 Stunden fielen im Raum Entlebuch sogar 60 bis 80 Liter Regen pro Quadratmeter. Die zentralen Voralpen waren laut SRF Meteo der «Schüttstein» der Schweiz.

TODO-Block: core-embed/twitter

Am Nachmittag beruhigt sich das Wetter ein wenig. Stellenweise ist aber auch noch Platzregen möglich.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon