News

Wissenschaft fordert Corona-Strategie

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus ganz Europa fordern eine gesamteuropäische Strategie zur Corona-Pandemie. Hinter dem Aufruf stehen über 300 Forschende, darunter auch mehrere aus der Schweiz. Sie haben in der Fachzeitschrift «The Lancet» eine Stellungnahme mitunterzeichnet. Die europäischen Länder sollten rasch und nachhaltig auf niedrige Fallzahlen hinarbeiten. Dazu brauche es klar formulierte gemeinsame Ziele und regional angepasste Strategien. Tiefe Corona-Fallzahlen seien für die öffentliche Gesundheit wichtig, aber auch für die Wirtschaft. Dazu gebe es überwältigende wissenschaftliche Evidenz, schreiben die Wissenschaftler.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.