News
Gerardo Seoane ist im Gespräch

Wird ein Luzerner nächster Gladbach-Trainer?

Der Rothenburger Gerardo Seoane steht mit den Young Boys wenige Schritte vor der erfolgreichen Titelverteidigung.

(Bild: Martin Meienberger/freshfocus)

Borussia Mönchengladbach und sein Trainer Dieter Hecking gehen am Ende dieser Saison getrennte Wege. Nun wird auch der ehemalige FCL-Trainer Gerardo Seoane als möglicher Nachfolger gehandelt.

Erster Anwärter auf den frei werdenden Trainerposten bei den zur Zeit in der 1. Bundesliga auf Rang 5 liegenden Gladbachern ist Marco Rose. Und der ist aktuell Übungsleiter bei Österreichs Serienmeister RB Salzburg.

Aber Gladbachs Sportchef Max Eberl soll gemäss dem Online-Portal der «Rheinischen Post» auch einen Plan B haben. Dieser beinhaltet die Verpflichtung von Gerardo Seoane. Der bis 2021 beim designierten Meister und nächstem FCL-Gegner YB (Donnerstag, 20 Uhr, Swissporarena) unter Vertrag stehende 40-Jährige Rothenburger war in der Rückrunde 2017/18 noch Trainer der Luzerner.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.