Wilders schliesst sich Rechtsbündnis an

Die rechten Kräfte im Europaparlament sortieren sich neu.

Die womöglich neue, rechte Fraktion rund um den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán erhält nach den EU-Wahlen weiteren Zulauf. Geert Wilders’ niederländische Partei für die Freiheit PVV werde beitreten, kündigte Wilders auf X an. Das neue EU-Rechtsbündnis hat damit die Zusagen von sechs nationalen Parteien. Nebst der spanischen Vox wollen sich die österreichische FPÖ, die liberal-populistische tschechische ANO und die portugiesische Chega anschliessen.

Es werden Mitglieder aus sieben Mitgliedsstaaten benötigt, damit eine Fraktion zustande kommen kann.

Quelle:swisstxt
Wilders schliesst sich Rechtsbündnis an
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon