Wie weiter nach Nein zum Budget?

Nach dem Nein zum Budget 2015 hat der Gemeinderat Buchrain entschieden, wie es nun weiter gehen soll. Unter anderem werden zwei grosse Projekte gestoppt.

Die Stimmberechtigten lehnten eine Steuererhöhung von 1,9 auf 2,1 Einheiten ab – so auch das Budget 2015. Der Gemeinderat hat nun die Strategie für das neue Budget festgelegt. Diese sieht unter anderem vor, dass die Steuern auf 2,0 Einheiten erhöht werden, wie die «Neue Luzerner Zeitung» berichtet.

Es werden zudem Sparmassnahmen im Umfang von 350’000 Franken erarbeitet und ein Defizit von 650’000 Franken in Kauf genommen. Zudem stoppt der Gemeinderat das Konzept Gesamtentwicklung Dorfzentrum und die Erweiterung des Alterszentrums Tschann. Am 8. März soll dem Stimmvolk das neue Budget als Gegenvorschlag vorgelegt werden.

Wie weiter nach Nein zum Budget?
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon