WHO kritisiert Babynahrungshersteller

Mit zweifelhaften Informationen und irreführenden Behauptungen versuchten Hersteller von Babynahrung Mütter dazu zu bringen, ihre Babys mit Säuglingsmilchnahrung zu füttern, statt sie zu stillen. Diesen Vorwurf machen die Organisationen WHO und UNICEF den Herstellern in einer neuen Studie. Die Vermarktung der Säuglingsmilchnahrung sei «skrupellos und aggressiv». So würden Müttergruppen auf sozialen Medien unterwandert oder es würden Broschüren verteilt, mit wissenschaftlich nicht fundierten Informationen. Für die Studie hat die WHO Schwangere, junge Mütter und Gesundheitsangestellte in acht Ländern befragt.

Quelle:swisstxt
WHO kritisiert Babynahrungshersteller
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon