News

WHO empfiehlt mehr Vorsicht beim Sex

Da die Zahl der Ansteckungen mit Affenpocken weltweit angestiegen ist, gibt nun die Weltgesundheitsorganisation WHO Empfehlungen zum Sexualverhalten ab. Die Empfehlungen richten sich vor allem an Männer, die häufig Sex mit wechselnden Männern haben. Sie sollen die Zahl ihrer Sexualpartner reduzieren und die Kontaktdaten austauschen, sagte WHO-Chef Tedros Ghebreyesus in Genf. Denn, in 98 Prozent der gemeldeten Fälle seien Männer betroffen gewesen. Allerdings betont die WHO auch, dass sich grundsätzlich jede und jeder anstecken könne. Beispielsweise durch Umarmungen oder kontaminierte Handtücher.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.