News

Wenn Textroboter Schularbeiten abfassen

Ein neuer Textroboter namens «Chat GPT» dürfte gemäss der «SonntagsZeitung» zu einem Umdenken in Klassenzimmern und Vorlesungssälen führen. Dieser ist dank künstlicher Intelligenz in der Lage, neue Texte wie Seminararbeiten, Hausaufgaben oder Essays selbständig zu verfassen.

Gabriele Siegert, Vize-Direkotrin der Universität Zürich, spricht in der Zeitung von einer «Demokratisierung des Ghostwriting». Prüfungen müssten deshalb angepasst werden und die mündliche und aktive Mitarbeit stärker in die Benotung der Studierenden einfliessen, so Siegert.

Der Textroboter wurde Anfang Dezember freigeschaltet und ist kostenlos.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon