News

Weniger Pakete und Briefe im 2022

Die Schweizerische Post hat im letzten Jahr rund 194 Millionen Pakete und 1,75 Milliarden Briefe befördert. Das waren jeweils vier Prozent weniger als 2021.

In einer Mitteilung schreibt die Post: Seit dem Ausbruch des Ukraine-Krieges sei die Konsumentenstimmung gedrückt, deshalb seien weniger Pakete verschickt worden. Auch weltweite Lieferengpässe hätten 2022 dazu geführt, dass viele Händlerinnen und Händler ihre Waren verzögert oder gar nicht bestellen konnten.

Die Post geht davon aus, dass sich künftig die Zahl der Pakete wieder erhöhen und die Zahl der Briefe weiter reduzieren wird.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon