Weniger Hotelübernachtungen im Juli

Viele Menschen in der Schweiz haben in diesem Sommer wegen der Coronakrise Ferien im eigenen Land gemacht. Trotzdem haben die Schweizer Hotels im Juli deutlich weniger Übernachtungen verzeichnet als noch im Vorjahr. Das zeigen neue Zahlen des Bundesamts für Statistik. Die Zahl der Übernachtungen sank um gut 26 Prozent. Dies lag vor allem an den fehlenden Gästen aus dem Ausland: Deren Übernachtungen gingen um 69 Prozent zurück. Die Übernachtungen inländischer Gäste stieg um 31 Prozent. Besonders hart traf diese Entwicklung Hotels in den Städten.

Quelle:swisstxt
Weniger Hotelübernachtungen im Juli
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon