Thema

News aus der Region Weltweit

- 18.07.2024, 12:04
TI: Armee verlängert Unwetterhilfe

Die Armee setzt ihren Einsatz im Tessin zur Bewältigung des Unwetters von Ende Juni fort. Der Bund habe den Einsatz bis zum 28. Juli bewilligt, teilten die Tessiner Behörden mit. Sie hatten die Verlängerung zuvor beantragt. Der Schritt erlaubt es gemäss der zuständigen Tessiner Direktion, den Bau der Behelfsbrücke in Cevio durch das Katastrophenhilfebataillon der Armee […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 11:47
2. Quartal mit Rekord bei Handelsbilanz

Die Schweizer Wirtschaft hat im zweiten Quartal dieses Jahres so viele Waren ins Ausland exportiert wie nie zuvor. Saisonbereinigt legten die Exporte laut dem Bundesamt für Zoll und Grenzsicherheit BAZG um 6,6 Prozent auf 69,15 Milliarden Franken zu. Für den Anstieg sei vor allem der Export von chemisch-pharmazeutischen Produkten verantwortlich, also von Roh- und Grundstoffen, […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 11:38
Sandra Hüller und ihre erste Filmgage

Der erste richtige Lohn ist immer etwas Besonderes. Die deutsche Schauspielerin Sandra Hüller weiss noch genau, was sie sich von ihrem ersten Filmhonorar gekauft hat, denn es steht noch bei ihr zu Hause. «Von meinem ersten Filmgeld habe ich mir ein Sofa gekauft. Das war 2004 und ich habe es heute noch», sagte die 46-Jährige […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 10:44
CH: Mehr Verkehr auf Nationalstrassen

Die Menschen in der Schweiz sind wieder deutlich mehr unterwegs; nicht nur mit dem Zug oder dem Flugzeug, sondern auch mit dem Auto. Das zeigt die jährliche Auswertung des Verbands für den öffentlichen Verkehr Litra. 2023 sind auf den Schweizer Nationalstrassen 29,6 Milliarden Kilometer gefahren worden. Gegenüber dem Vorjahr entspricht das einer Zunahme um 1,5 […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 10:30
«Europa ist Problemen gewachsen»

Kurz vor der Wiederwahl hatte Ursula von der Leyen in ihrer letzten Bewerbungsrede vor dem Parlament ihre Pläne für die kommenden fünf Jahre skizziert. Sie sagte, es gebe zwar Probleme wie die Inflation oder den Klimawandel, Europa sei diesen Herausforderungen aber gewachsen. Weiter kündigte sie eine neue Agrarpolitik an und sagte der Ukraine weitere Unterstützung […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 10:05
Anklage nach versuchter Dschihad-Reise

Die Bundesanwaltschaft hat gegen einen mutmasslichen Unterstützer der Terrororganisation IS Anklage erhoben. Der Algerier soll 2017 versucht haben, von Algerien über die Türkei nach Syrien zu reisen, um sich dort dem IS anzuschliessen. Da dies nicht gelang, reiste er gemäss Bundesanwaltschaft schliesslich 2021 in die Schweiz. Hier habe er versucht, sich mit IS-Mitgliedern zu vernetzen. […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 09:50
Lärmradar hat im Test funktioniert

Der Bund will übermässigen Lärm im Strassenverkehr einfacher sanktionieren. In einem Pilotversuch in Genf konnte ein System zur Erfassung des Lärms von Fahrzeugen getestet werden. Das getestete Lärmradar weise ein sehr leistungsfähiges technisches Niveau auf, teilte das Bundesamt für Umwelt der Nachrichtenagentur Keystone-SDA mit. Es funktioniert wie eine Radarfalle zur Tempoüberwachung. Das Pilotprojekt fand letzten […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 09:26
Wechsel bei Solothurner Literaturtagen

Die Solothurner Literaturtage erhalten eine neue Leitung. Catherine Schlumberger wird im August für zunächst zwei Jahre die Geschäftsführung übernehmen. Die Kulturmanagerin und Germanistin bringe langjährige Erfahrung im Literaturbetrieb mit, schreibt der Verein der Literaturtage in einer Mitteilung. Als Abteilungsleiterin beim Diogenes Verlag sei sie für die strategische Planung und Organisation von Lesungen und Veranstaltungen zuständig […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 09:00
Forderung nach fünf Prozent mehr Lohn

Der Kaufmännische Verband sieht Nachholbedarf bei den Löhnen. Er fordert deshalb eine allgemeine Lohnerhöhung von bis zu fünf Prozent für 2025. In den vergangenen Jahren hätten viele Unternehmen die Teuerung nicht oder nur teilweise ausgeglichen, begründet der Verband seine Forderung. Seit 2021 kumulierten sich diese Reallohnverluste auf über drei Prozent, hinzu komme die erwartete Teuerung […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 08:36
Bekanntgabe der Emmy-Nominierungen

Die Serien «Shogun» und «The Bear» sind die grossen Favoriten bei den «Emmys», dem wichtigsten US-Fernsehpreis. Die im Japan des 17. Jahrhunderts angesiedelte Dramaserie «Shogun» führt mit 25 Nominierungen die Liste an, wie die Veranstalter bekannt gaben. Die Kochsendung «The Bear» liegt mit 23 Nominierungen nur knapp dahinter. Schon bei der letzten Emmy-Verleihung im Januar […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 08:17
Leicht weniger neue E-Autos in Europa

Der Autoabsatz in Europa hat im Juni den höchsten Stand seit Juli 2019 erreicht. Dank guter Geschäfte in Italien, Deutschland und Spanien legten die Neuwagenverkäufe um 4,3 Prozent zu. Dabei schrumpfte allerdings die Zahl der Neuzulassungen von E-Autos leicht, so der Verband der europäischen Automobilhersteller. Der starke Anstieg bei Elektrofahrzeugen in Belgien und Italien mit einem […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 07:55
Novartis mit 12,5 Mrd. Umsatz im Q2

Der Basler Pharmakonzern Novartis hat im zweiten Quartal 2024 einen Umsatz von 12,5 Milliarden US-Dollar erzielt. Das waren 9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Konzerngewinn stieg auf 3,25 Milliarden nach zuvor 2,27 Milliarden. Der Zuwachs sei vor allem auf den höheren Nettoumsatz und geringere Wertminderungen zurückzuführen, so Novartis.

weiterlesen
- 18.07.2024, 07:54
ABB im zweiten Quartal mit Plus

Der Elektrotechnikkonzern ABB konnte im zweiten Quartal 2024 bei Umsatz und Gewinn zulegen. Der Umsatz stieg von April bis Juni um 1 Prozent auf 8,24 Milliarden US-Dollar, wie ABB mitteilt. Der Reingewinn erhöhte sich gleichzeitig um 21 Prozent auf 1,1 Milliarden. Ausserdem bestätigte ABB seine Prognose für das Gesamtjahr.

weiterlesen
- 18.07.2024, 05:28
J. D. Vance spricht vor Republikanern

Der republikanische US-Senator J. D. Vance, Vizepräsidentschaftskandidat von Donald Trump, hat sich auf dem Parteitag der Republikaner als Sohn  einer Industriestadt in Ohio und Kämpfer für die Arbeiterklasse präsentiert. Der 39-Jährige betonte seine Herkunft aus ärmlichen Verhältnissen und kritisierte die Handels- und Wirtschaftspolitik der Demokraten unter Präsident Joe Biden scharf. «Berufspolitiker» wie Biden seien für […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 04:40
Angestellte drohen Boeing mit Streik

Mehrere tausend Angestellte des US-Flugzeugherstellers Boeing drohen mit einem Streik, falls Lohnverhandlungen scheitern sollten. Eine klare Mehrheit der Stimmberechtigten habe sich für einen Streik ausgesprochen, teilt die Gewerkschaft in der Region Seattle im Nordwesten der USA mit. Die Angestellten fordern 40 Prozent mehr Lohn. Ein Streik wäre ab dem 12. September möglich. Dann läuft der […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 03:53
16 Tote bei Hochhausbrand in China

Beim Brand eines Hochhauses in China sind mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen. Das Feuer sei in einem 14-stöckigen Gebäude in der zentralchinesischen Stadt Zigong ausgebrochen, berichtet die Nachrichtenagentur Xinhua. Laut ersten Ermittlungen wurde der Brand durch Bauarbeiten ausgelöst.

weiterlesen
- 18.07.2024, 00:41
Biden positiv auf Covid getestet

US-Präsident Joe Biden ist positiv auf das Coronavirus getestet worden, wie das Weisse Haus bestätigt. Er fühle sich aber gut und danke allen für die Genesungswünsche, schreibt Biden auf X. Bis er wieder genesen sei, werde er sich isolieren. Die Regierungsgeschäfte und die Arbeit für das US-amerikanische Volk werde er aber weiterführen, so Biden. Laut […]

weiterlesen
- 18.07.2024, 00:41
Paris: Auto fährt in Café, ein Toter

Ein Mann ist mit seinem Auto in der französischen Hauptstadt Paris in die Terrasse eines Cafés gefahren. Dabei sei eine Person ums Leben gekommen, sechs weitere Menschen seien verletzt worden, mehrere davon schwer, teilte die Polizei mit. Der Vorfall habe sich am Mittwoch im 20. Arrondissement ereignet. Die Polizei gehe von einem Unfall aus, berichten […]

weiterlesen
- 17.07.2024, 23:30
EU will Verkehrsinfrastruktur ausbauen

Die Verkehrsinfrastruktur in Europa soll in den nächsten Jahren für mehrere Milliarden Euro ausgebaut werden. Konkret will die EU-Kommission für mehr als 130 Verkehrsprojekte im EU-Raum insgesamt sieben Milliarden Euro zur Verfügung stellen. Mit dem Geld sollen vor allem Projekte gefördert werden, mit welchen die Klimaziele der EU erreicht würden, teilt die Kommission mit. Deshalb […]

weiterlesen
- 17.07.2024, 22:11
USA schliessen provisorischen Hafen

Die USA stellen den Betrieb des provisorischen Hafens vor der Küste des Gazastreifens definitiv ein. Der Hafen sei von Beginn an als Provisorium geplant gewesen, hiess es vom US-Militär. Allerdings gab es auch von Beginn an Probleme mit dem Hafen. Rauer Seegang führte immer wieder zu Schäden an der Anlage und die Verteilung der über […]

weiterlesen
Apple Store IconGoogle Play Store Icon