Weitere Cyberangriffe auf Bundesseiten

Die Bundesverwaltung ist im Zusammenhang mit dem Ukraine-Gipfel auf dem Bürgenstock/NW weiterhin Ziel von Hackerangriffen aus Russland.

Die Überlastungsangriffe dauerten an, heisst es am Samstag auf der Webseite des Bundesamts für Cybersicherheit. Als Folge der Angriffe könnten die Webseiten kurzzeitig nicht erreichbar sein, so eine Sprecherin. Die Behörden machen eine prorussische Hackergruppe dafür verantwortlich.

Bereits in den vergangenen Tagen hatte es solche Überlastungsangriffe gegeben. Bei solchen Attacken würde kein direkter Schaden an IT-Infrastrukturen entstehen.

Quelle:swisstxt
Weitere Cyberangriffe auf Bundesseiten
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon