News

Weiterbildung für Imame in der Schweiz

Imame sind wichtige Brückenbauer zwischen Moscheen und der Gesellschaft. Zu diesem Schluss kommt das Schweizerische Zentrum für Islam und Gesellschaft der Universität Freiburg. In den letzten zwölf Monaten hat das Zentrum 65 Imame weitergebildet und so die Hälfte der in der Schweiz tätigen Imame erreicht. Thematisiert wurden Fragen, wie zum Beispiel Moscheevereine ihre Beziehungen zu anderen Akteuren der Gesellschaft verstärken könnten. Auch Sprachkurse wurden angeboten, denn immer mehr Imame würden Predigten in einer der vier Landessprachen abhalten. An einem Workshop hätten auch Frauen teilgenommen, die als Seelsorgerinnen oder Lehrerinnen in Moscheen arbeiten.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.