News
Mobilfunkantenne auf dem Zythusareal

Wegen Einsprachen: Keine neue 5G Antenne in Hünenberg

Eine solche Antenne wird es auf dem Zythusareal nicht geben. Wegen Einsprachen zieht die Gemeinde die Pläne zurück. (Bild: Dienststelle Umwelt und Energie Luzern)

Beim Zythusareal soll eine Mobilfunkantenne entstehen. Um dies möglich zu machen, hat die Gemeinde Hünenberg eine entsprechende Zone in dem Gebiet erlassen. Gegen dieses Vorhaben hat es Einsprachen gegeben. Nun zieht die Gemeinde die Konsequenzen.

Auf Hünenberger Boden darf praktisch nirgendwo eine neue Mobilfunkantenne gebaut werden. In den sogenannten «Planungszonen» ist dies nicht möglich. Nur bereits vorhandene Antennen dürfen umgebaut oder erneuert werden.

Um eine neue Antenne bauen zu können, braucht es eine «Arbeitszone». Im Sommer hat der Gemeinderat über das Gebiet beim Zythusareal entschieden. Es soll da eine Arbeitszone geben, um eine neue 5G Antenne bauen zu können.

Während der öffentlichen Auflage der Pläne hat es zwei Einsprachen gegeben. Am 23. November 2021 hat der Gemeinderat die eine Einsprache gutgeheissen und die andere Einsprache abgewiesen.

Wegen der einen Einsprache, gibt es nun keine 5G Antenne

Die Gutheissung der einen Einsprache bedeutet, dass das hängige Baugesuch auf dem Zythusareal zurückgewiesen wird. Dies schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung. Das Areal ist, wie es der Einsprecher wollte, keine Arbeits-, sondern eine Planungszone. Und daher kann auf dem Areal keine neue Antenne gebaut werden.

Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.