Webshops erwarten viele Retouren

Viele ungeliebte Geschenke landen derzeit als Retouren wieder zurück bei Online-Händlern. Diese versuchen, solche Rücksendungen zu reduzieren. Den Höhepunkt der Weihnachtsrücksendungen erwarten grosse Webshops in der Schweiz ab Mitte Januar, wie sie gegenüber SRF-Tagesschau mitteilen. Um Rücksendungen zu reduzieren, setzen Online-Händlerinnen beispielsweise auf bessere Bilder oder detailgetreue Beschreibungen. Solche Strategien scheinen aufzugehen. Während die Zahl versandter Pakete zwischen 2019 und 2020 stark von 56 auf 70 Millionen Stück stieg, nahmen die Retouren im gleichen Zeitraum nur leicht von 14 auf 15 Millionen Stück zu.

Quelle:swisstxt
Webshops erwarten viele Retouren
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon