Watt d’Or für SBB, Verora und Schärraum

Drei Ideen, welche die Schweiz für die Energiezukunft rüsten sollen, erhalten den «Watt d’Or», den Schweizer Energiepreis. Das Bundesamt für Energie verleiht den Preis jährlich. Eine der Preisträgerinnen ist die SBB. Sie spart mit einer Software in Spitzenzeiten Strom. In der Kategorie erneuerbare Energien wird eine Gruppe von Landwirten namens Verora ausgezeichnet. Sie leben im Zuger Berggebiet und verwenden Pflanzenkohle, die CO2-Emissionen eindämmen kann. Ausgezeichnet wird auch die Schaerraum AG. Sie bekommt den Preis für ein Planungsprinzip von Holzbauten, das klimafreundlich und kostengünstig sei.

Quelle:swisstxt
Watt d’Or für SBB, Verora und Schärraum
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon