Walliser Polizei stoppt Raser-Rundfahrt

Zwei Raser sind bei Ried-Brig/VS von der Polizei aus dem Verkehr gezogen worden. Der Schwede und der Norweger gehörten zu einer Gruppe von Lenkern, die im Wallis eine Etappe einer privat organisierten Rundfahrt durch Europa durchführen wollte. Die Kantonspolizei Wallis hatte im Vorfeld von der geplanten Tour Wind bekommen, wie sie mitteilte. Man habe sich deshalb entschieden, gezielte Geschwindigkeitskontrollen auf dem Simplon- und Grimselpass durchzuführen. Die beiden Skandinavier seien in exklusiven Sportwagen mit 151 bzw. 150 km/h anstelle der zulässigen 80 km/h die Simplonpassstrasse hinaufgerast.

Quelle:swisstxt
Walliser Polizei stoppt Raser-Rundfahrt
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon