News

Waadt ruft «kantonale Krise» aus

Der Kanton Waadt hat eine «kantonale Krise» ausgerufen. Damit kann er Spitäler verpflichten, gewisse nicht dringende Operationen aufzuschieben. Diese Phase 3 bedeutet, dass «alle betroffenen Akteure des Gesundheitswesens ihre Infrastruktur und ihre Personalressourcen anpassen», erklärte das Gesundheits- und Sozialdepartement. Damit kann der Kanton die Spitäler nötigenfalls dazu verpflichten, auf bestimmte nicht dringende Operationen zu verzichten. Das Ziel ist es, Patienten mit Covid-19 behandeln zu können. Bereits während der zweiten Pandemiewelle im Herbst vor einem Jahr rief der Kanton Waadt eine kantonale Krise aus.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.