Vulkanausbruch in Island beendet

Das Meteorologische Institut in Island hat einen Vulkanausbruch rund 30 Kilometer südwestlich von Reykjavik offiziell für beendet erklärt. Es sei drei Monate her, dass Lava aus dem Vulkan ausgetreten sei, daher gelte der Ausbruch jetzt als beendet, sagte ein Vertreter des isländischen Meteorologischen Instituts der norwegischen Nachrichtenagentur NTB. Die Eruption begann am 19. März in einer Spalte des Vulkans Fagradalsfjall. Sechs Monate lang spritzte und sprudelte die glühende Lava aus dem Krater, was viele Schaulustige anlockte. Der Ausbruch ist der längste, der in Island aufgezeichnet wurde.

Quelle:swisstxt
Vulkanausbruch in Island beendet
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


1 Kommentar
  • Profilfoto von oli
    oli, 22.12.2021, 18:33 Uhr

    naja, ob da wirklich ruhe ist?
    gestern gingen die schwarmbeben wieder los (bisher 1084 ) das ist ein sicheres zeichen das magma in die kammern fließt, es kann gut sein das er wieder aktiv wird, es fängt genau so an wie letztes jahr…

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon