News

Von der Leyen zu Impfpflicht-Debatte

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich aufgeschlossen für eine Diskussion über eine Impfpflicht innerhalb der Europäischen Union gezeigt. Die Diskussion sei verständlich und angemessen, sagte von der Leyen in Brüssel. Man verfüge über die lebensrettenden Impfstoffe, welche jedoch nicht überall in ausreichendem Masse eingesetzt würden. Rund 150 Millionen Menschen in der EU seien noch nicht gegen Covid-19 geimpft, hiess es weiter. Von der Leyen betont aber auch, dass die Entscheidung über eine allfällige Impfpflicht in der Verantwortung der jeweiligen nationalen Regierungenliege.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.