News
Bekannte Luzerner Gastronomen steigen ein

Vörös und Müller-Staubli kochen neu im Theater

Die Theater-Wirte von links: Simone Müller-Staubli, Rea Stäger, Samuel Vörös

(Bild: zvg)

Bekannte Namen im Luzerner Theater, wenn auch nicht auf der Bühne: Ab heute sorgen Samuel Vörös, Simone Müller-Staubli und Rea Stäger für die Bewirtung. 

Formell wird die Bewirtung im Luzerner Theater durch die Vorderbühne GmbH übernommen. Die dem Publikum als Gastgeberin bereits bekannte Betriebsleiterin Rea Stäger beteiligt sich an diesem Unternehmen und bleibt das Gesicht der Theatergastronomie. Mit Samuel Vörös und Simone Müller-Staubli kommen nun zwei bekannte und erfahrene Namen der Luzerner Gastroszene dazu.

Sandwiches vom Smoker-Grill

Über die Corbeau AG sind die beiden in der einen oder anderen Form unter anderem an der Krone Blatten in Malters, Restaurant Davis im Tennisclub Lido, Zur Werkstatt, Restaurant Libelle, dem Mill’Feuille am Mühlenplatz, dem Bodu am Kornmarkt oder dem Hotel Kastanienbaum beteiligt (zentralplus berichtete). Ihre spezielle Art Gastronomie zu betreiben, soll nun das Luzerner Theater auch in kulinarischer Hinsicht bekannt machen.

Zum heutigen Auftakt der neuen Spielzeit kann ab 19. 30 Uhr auf dem Theaterplatz an langen Tafeln gegessen, getrunken und geredet werden. Einen Tag später werden sich die neuen Gastgeber am Theaterfest mit ihren Ideen präsentieren. Nebst Beef- und Ziegenkäse-Sandwiches vom Smoker-Grill werden auch die eigens für das Theater-Publikum kreierten Luzernerli mit Kartoffelsalat nicht fehlen. Für die Kinder gibt es einen Stand mit Zuckerwatte und einen richtigen, klassischen Popcornwagen, während in der Box verschiedene Apérohäppchen und Wein serviert werden.

 

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.