Eröffnung des Hotels «Das Morgen»

Vitznau: Hightech-Hotel öffnet seine Tore

Das Neuro Campus Hotel «Das Morgen» in Vitznau. (Bild: Emanuel Ammon/AURA)

Mit der Eröffnung des Campus Hotels «Das Morgen» wird der «Campus Kultur Kulinarik Vitznau» konkret. Das Themenhotel verbindet Gastronomie mit Wissenschaft. Und setzt auch auf Roboter.

Wo einst das Hotel Flora Gäste aus aller Welt beherbergt hat, steht heute das futuristisch anmutende Hotel «Das Morgen». Das Themenhotel widmet sich der Neurologie. Klingt komisch? Ist aber so. Aufgeteilt in vier Gästebereiche setzt das Hotel auf traditionelle Angebote, aber auch moderne Technik.

Während der Bereich «Gestern» einem gemütlichen «Stübli» daherkommt, geht's im Bereich «Morgen» her wie in einem Science-fiction-Film. Gemäss einer Medienmitteilung des Hotels, wird hier «laufend an der Gastronomie der Zukunft geforscht und geprobt.» Hervorzuheben sei beispielsweise die personalisierte Speiseempfehlung via Smartphone und App. Die Zutaten werden von den Präzisionsköchen des Campus zum persönlichen Menü finalisiert.

Das Konzept dazu stammt von der Neuro Culinary Center AG (NCC), die zur Pühringer-Gruppe gehört. Die Gruppe um Investor Peter Pühringer steht als treibende Kraft hinter dem Hotel. Mit speziellen Anlässen will das Hotel den Gästen die Neurogastronomie und die damit verbundene personalisierte Ernährung näherbringen.

Roboter im Einsatz

Die futuristisch anmutenden Aspekte werden durch die beiden Roboter «Telli» und «Vitzi» noch bestätigt. Gemäss Betreiber, können die beiden Roboter «von der Begrüssung im Restaurant bis zum Zimmerservice inklusive Liftnutzung» eingesetzt werden.

Insgesamt verfügt das Hotel über 54 Zimmer, 128 Betten und eine Dachterrasse. Ans Hotel angeschlossen ist auch die Musik-Kita und die Neuro Music Academy (NMA), die musikalische Aus- und Weiterbildungen ermöglicht. Zentraler Aspekt der NMA ist die Kammermusik Akademie Vitznau, «ein wegweisendes Stipendienprogramm für internationale Talente, das im Oktober 2022 startet», wie Martin Baumgartner, künstlerischer Leiter der Academy ausführt.

Ganz fertig ist das Hotel der Zukunft in Vitznau jedoch noch nicht. Bis im Frühjahr 2023 wird noch an einem unterirdischen Saal gebaut, der 300 Personen Platz bieten und für Konzerte, als auch Multimedia-Veranstaltungen genutzt werden soll.

Verwendete Quellen
  • Medienmitteilung des Hotels

Anmerkung: Die Anzahl Betten wurde von 182 auf 128 korrigiert. Die ursprüngliche Zahl wurde der offiziellen Medienmitteilung entnommen und im Nachhinein vom Betreiber korrigiert.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


2 Kommentare
  • Profilfoto von Marcel
    Marcel, 22.03.2022, 22:20 Uhr

    Da war wohl ein Zahlendreher am Werk. Das Hotel hat nur 128 Betten. LG

    👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
    • Profilfoto von C.B.
      C.B., 23.03.2022, 10:05 Uhr

      Hallo Marcel,
      Danke für deine Rückmeldung. Der Zahlenverdreher stammt aus der Medienmitteilung des Hotels. Sie haben die Zahl nun auf Nachfrage korrigiert. Korrekt sind also 128 Betten.

      👍0Gefällt mir👏0Applaus🤔0Nachdenklich👎0Daumen runter
Apple Store IconGoogle Play Store Icon