Viktor Orbán trifft Wladimir Putin

Ungarns Regierungschef Viktor Orbán ist nach Moskau gereist, um dort den russischen Präsidenten zu treffen.

Der Besuch kommt wenige Tage, nachdem Ungarn die EU-Ratspräsidentschaft übernommen hat. Beim Gespräch soll über eine Lösung zum Krieg in der Ukraine gesprochen werden. «Man kann Frieden nicht von einem bequemen Sessel in Brüssel aus schaffen», schrieb Orbán auf der Onlineplattform X.

Von der EU selbst kommt Kritik. Orbán habe kein Mandat aus Brüssel für die Reise, erklärte Chefdiplomat Josep Borrell. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen schrieb auf X, dass Beschwichtigungspolitik Putin nicht aufhalten werde.

Quelle:swisstxt
Viktor Orbán trifft Wladimir Putin
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon