Viel Arbeit für Polizei am Wochenende

Die Polizei hatte durch die winterlichen Verhältnisse am Wochenende viel zu tun. In den Kantonen Bern und Zürich gab es von Freitag bis Samstagmittag rund 200 Unfälle, wie die Polizei zur Nachrichtenagentur Keystone-SDA sagte. Bei der grossen Mehrheit der Verkehrsunfälle in Bern und Zürich sei niemand verletzt worden. 

Die Aargauer Polizei teilte mit, es habe mehrere Unfälle auf Fussgängerstreifen gegeben.

Die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden meldet derweil: Sie habe über 20 Personen angezeigt, weil diese ihr Auto absichtlich zum Schleudern gebracht hätten und drifteten. 

Quelle:swisstxt
Viel Arbeit für Polizei am Wochenende
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon