News

Veruntreuung: Xiao Jianhua verurteilt

Der chinesisch-kanadische Milliardär Xiao Jianhua ist verurteilt worden. Ein Gericht in China veurteilt ihn zu 13 Jahren Gefängnis, unter anderem wegen Veruntreuung von öffentlichen Geldern. Sein Konzern muss ausserdem eine Busse von umgerechnet acht MilliardenUS-Dollar bezahlen. Xiao Jianhua stand laut Medienberichten früher der chinesischen Führung nahe. Im Jahr 2017 verschwand er durchungeklärte Umstände aus einem Hotel in Hongkong. Das hatte international für Aufsehen gesorgt. Seither wurde er nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.