News

Vertrag zum F-35A-Kauf unterschrieben

Rüstungschef Martin Sonderegger und Projektleiter Darko Savic haben am Montag bei Armasuisse in Bern den Vertrag mit der US-Regierung für die Beschaffung von 36 Kampfflugzeugen des Typs F-35A unterzeichnet. Dies, nachdem das Parlament vergangene Woche den Verpflichtungskredit genehmigt hatte. Die Flugzeuge werden ab 2027 bis 2030 ausgeliefert und ersetzen die heutige Flotte der F/A-18 Hornet und F-5 Tiger. Die Kosten belaufen sich auf 6,035 Milliarden Franken. Die amerikanischen Behörden hatten laut Armasuisse den Beschaffungsvertrag ihrerseits bereits im vergangenen Oktober unterzeichnet.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.