Verteidigung will Freispruch für Maudet

In Genf hat die Verteidigung von Regierungsrat Pierre Maudet vor Gericht auf Freispruch plädiert. Im Prozess geht es um eine private Reise Maudets an den Formel-1-Grandprix von Abu Dhabi. Dem aus der FDP ausgeschlossenen Regierungsrat wird vorgeworfen, durch die Luxus-Reise mit seiner Familie Vorteile angenommen zu haben. Ein Zeuge der Anklage unterstrich hingegen die Bedeutung der arabischen Gäste für die Re-gion Genf. In deren Mentalität sei es nicht üblich, eine Einladung abzulehnen. Die Staatsanwaltschaft hatte für Maudet eine bedingte Freiheitsstrafe von 14 Monaten gefordert. Das Urteil wird am Montag erwartet.

Quelle:swisstxt
Verteidigung will Freispruch für Maudet
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon