Verletzte nach Schiesserei in Cham

Im Chamer Ortsteil Hagendorn stritten sich am Dienstabend kurz vor 21 Uhr an der Dorfstrasse mehrere Männer. Es blieb nicht bei Worten, es wurde geschossen. Die Einsatzkräfte trafen auf drei verletzte Personen. Die Zuger Polizei hat mehrere Personen verhaftet und ermittelt.

Die Beteiligten der Schiesserei in Cham wurden mittelschwer verletzt, teilt die Polizei mit. Nach der Alarmierung rückten mehrere Einsatzpatrouillen der Polizei sowie Einsatzkräfte des Rettungsdienstes Zug aus. Sie trafen auf drei Personen: einen 56-jährigen Schweizer, einen 30-jährigen Russen und einen 28-jährigen Mann aus dem Kosovo. Die mutmassliche Tatwaffe, eine Schrotflinte, konnte sichergestellt werden. Diverse Personen wurden laut der Polizei noch in der Nacht einvernommen und auch festgenommen. Der Tatablauf sowie die Rollen der beteiligten Personen sind noch unklar. Die Staatsanwaltschaft Zug führt die Untersuchung.

Verletzte nach Schiesserei in Cham
Themen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon