News

Verletzte bei Zusammenstössen in Peru

Bei Protesten gegen die Regierung ist es im Süden von Peru erneut zu Zusammenstössen zwischen Demonstrierenden und Sicherheitskräften gekommen.

Dabei seien drei Beamte verletzt worden, teilt die Polizei mit. Demonstrierende hätten versucht, einen Flughafen zu stürmen, die Polizei habe Tränengas eingesetzt.

Seit Mittwoch sind bei Protesten im südamerikanischen Peru laut dem Gesundheitsministerium rund 40 Personen verletzt worden. Die Demonstrierenden fordern den Rücktritt von Präsidentin Dina Boluarte und die Freilassung von Ex-Präsident Pedro Castillo. Er wurde im Dezember wegen des Vorwurfs eines versuchten Staatsstreichs festgenommen.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.


Apple Store IconGoogle Play Store Icon