Verkehrsbehinderungen in den Bergen

Erste Schnee- und Regenmassen haben in Schweizer Bergregionen für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Die Schneefallgrenze ist verbreitet auf unter 2000 Meter gesunken, in der Gotthardregion gab es gar bis 1400 Meter über Meer Neuschnee. Einige Pässe sind gesperrt. Darunter der San Bernardino-, der Furka- und der Nufenenpass. Wegen Erdrutschen sind auch mehrere Strassen nicht befahrbar. An den Stationen zwischen Tessin, Goms, Gotthard und Graubünden kamen grosse Regenmengen zusammen. So wurden in Mosogno/TI bis am Freitagmorgen 106 Liter pro Quadratmeter registriert. In Cimetta und Robiei waren es 86 Liter.

Quelle:swisstxt
Verkehrsbehinderungen in den Bergen
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon