News

Verband: Gold-Importverbot «symbolisch»

Das geplante Importverbot der G7 für russisches Gold hat aus Sicht des deutschen Branchenverbands Fachvereinigung Edelmetalle keine gravierenden Folgen für das aktuelle Marktgeschehen. Das Importverbot hätte vor allem politisch-symbolischen Charakter, sagte Geschäftsführer York Tetzlaff der Nachrichtenagentur DPA. Russland sei schon vorher vom Goldmarkt in den USA und der EU weitgehend ausgeschlossen worden. Allerdings könne Russland Gold weiterhin auf anderen Märkten anbieten. So seien etwa Indien und China die beiden grössten Abnehmermärkte von Gold. Russland fördert den Angaben nach etwa zehn Prozent der Weltjahresmenge an Gold.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.