Velos ausleihen neu an 90 Stationen

Nextbike-Probefahrt in Sursee. (Bild: PD)

Das Veloverleihsystem Nextbike startet in seine siebte Saison und bietet inzwischen 300 Velos an. Zu den bestehenden Gemeinden Luzern, Kriens, Horw, Emmen und Sursee kam jetzt noch ein weiterer Ort dazu, wo man stundenweise Velos mieten kann.

Neu stehen Nextbikes auch in Hergiswil am See zur Verfügung. Laut der Caritas Luzern, welche die Nextbikes betreibt, wird das Netz damit noch attraktiver.

Von den Ausleihvelos profitieren Anwohner, Pendler, Park&Ride-Kunden und Touristen. Ihnen stehen neu an 90 Stationen rund 300 günstig ausleihbare Velos zur Verfügung.

«Nextbike erfreut sich zunehmender Beliebtheit, Kundschaft und Ausleihen nehmen stetig zu», schreibt die Caritas Luzern. Die Saison von Nextbike dauert von Mitte März bis Mitte November. Über den Winter werden die Velos überholt und eingelagert.

Betreiberin von Nextbike in Luzern ist die Caritas Luzern mit ihren Velodiensten. Die Unterhalts- und Servicearbeiten werden von Erwerbslosen im Rahmen eines Beschäftigungsprogrammes durchgeführt. In dieses Programm können Erwerbslose über das Sozialamt oder die RAV angemeldet werden.

Nextbike ist ein automatisches Veloverleihsystem aus Deutschland, mit dem ein Velo stundenweise gemietet werden kann. Nach einer einmaligen Registrierung kann sofort losgefahren werden. Die Ausleihe erfolgt per App, Telefon, oder Computer. Einen Teil der Kosten holt Nextbike durch die Vermietung von Werbeflächen herein. Nextbike gibt es weltweit in 70 Städten.

Themen
0 Kommentare
Apple Store IconGoogle Play Store Icon