USA: Weniger starke Rezession erwartet

Einer Schätzung des Internationalen Währungsfonds IWF zufolge wird die Wirtschaft in den USA in diesem Jahr wegen der Corona-Krise um 6,6 Prozent einbrechen. Vor einem Monat hatte die Organisation sogar noch eine Schrumpfung um acht Prozent prognostiziert. Zuletzt habe die Kauflust der Verbraucher in den USA wieder deutlich zugenommen, erklärte der IWF. Im zweiten Quartal sei die Wirtschaft allerdings aufs Jahr hochgerechnet um etwa 37 Prozent eingebrochen. Für 2021 erwartet der Fonds ein Wachstum von 3,9 Prozent. Allerdings sei die Prognose wegen der anhaltenden Pandemie mit grosser Unsicherheit behaftet.

Quelle:swisstxt
USA: Weniger starke Rezession erwartet
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon