News

USA: Wahlkrimi im Repräsentantenhaus

Im US-Kongress hat überschattet von bitteren Machtkämpfen der Republikaner die Wahl zum Vorsitzenden des Repräsentantenhauses begonnen.

Der Fraktionschef der Republikaner, Kevin McCarthy, wollte sich am Dienstag bei der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Kongresses zum Vorsitzenden der Parlamentskammer wählen lassen. Im ersten Wahlgang hat er die nötige Mehrheit jedoch verfehlt. Zuletzt ist es vor hundert Jahren passiert, dass beim Votum zu dem mächtigen Amt mehr als ein Wahlgang nötig wurde.

Für SRF-Korrespondent Pascal Weber deutet das Seilziehen um den Posten des «Speaker» auf schwierige Jahre hin.

Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Apple Store IconGoogle Play Store Icon