USA setzen Huthi wieder auf Terrorliste

Die US-Regierung hat die Huthi-Rebellen in Jemen wieder auf die Terrorliste
gesetzt. Grund seien die anhaltenden Angriffe auf Schiffe im Roten Meer und im Golf von Aden, schreibt das Weisse Haus.

Diese Einstufung bedeutet, dass die USA weiterreichende Sanktionen gegen die Miliz verhängen können.

Die USA hatten die Huthi-Rebellen bereits Ende 2021 auf diese Terrorliste gesetzt. Unter der Regierung von
US-Präsident Joe Biden wurde dies aber rückgängig gemacht, damit humanitäre Hilfsgüter einfacher nach Jemen gelangen können.

Quelle:swisstxt
USA setzen Huthi wieder auf Terrorliste
Deine Ideefür das Community-Voting

Die Redaktion sichtet die Ideen regelmässig und erstellt daraus monatliche Votings. Mehr zu unseren Regeln, wenn du dich an unseren Redaktionstisch setzt.

Deine Meinung ist gefragt
Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte beachte unsere Netiquette.
Zeichenanzahl: 0 / 1500.


0 Kommentare
    Apple Store IconGoogle Play Store Icon